coachingausbildung-migge.de
HometrennerImpressumtrennerKontakt    
coachingausbildung-migge.de
Suche: 
 

Aufbau- und Spezialseminar für Coaches
mit CCE-Punkten (Continuing Coaching Education)
 CCE - Continuing Coaching Education
 
 
Auf der Websites unseres Weiterbildungsinstitutes Dr.Migge-Seminare finden Sie eine Vielzahl von Spezial- und Aufbauseminaren, die in den Jahren nach der Coaching-Ausbildung belegt werden könnten (hierfür gibt es CCE-Punkte); auch eine gleichzeitige Belegung ist jedoch möglich. Einige der hier aufgelisteten Seminare sind bereits in der "SIC" enthalten:
 
 
 
 
 

 
Kontinuierliche professionelle Weiterbildung im Coaching 
und CCE - Punkte (Continuing Coaching Education):
CCE Dr. Migge www.coachingausbildung-migge.deViele der oben genannten Seminare führen zu weiteren Abschlüssen, die als "Upgrade" auf die "SIC" aufgesattelt werden können. Die deutschen Coachingverbände empfehlen sowieso eine kontinuierliche Weiterqualifikation (continuing coaching education) von ca. 30-60 Stunden pro Jahr - nach dem Abschluss einer grundlegenden Coaching-Ausbildung. Dies sollte verstanden werden als lebenslanges Lernen und kontinuierliche individuelle Professionalisierung durch Fortbildung, qualifizierten Austausch, Supervision und Intervision im Beratungsformat Coaching.
 
 
Geschichte des CCE - Begriffes: Der Begriff des CCE wurde 2005 von Björn Migge geprägt* und durch den QRC (damals vertreten durch Migge) ca. 2006 Sitzungen in Hamburg, Frankfurt und Köln in den Roundtable der Dt. Coachingverbände eingebracht (mit dem oben abgebildeten blauen Logo von B. Migge). Zu der Zeit wurde auch das Roundtable-Logo entworfen (auch logo24). Einige Verbände haben das CCE-Konzept übernommen und auch eigene CCE-Logos entwickelt. Ein Verband sogar auf internationaler Ebene! So gibt es jetzt in den USA, Südafrika, Australien, Chile, ... das Konzept von CCE-Points, die für Kongresse, Intervisionen, Seminare etc. vergeben werden. Die meisten unserer Seminare oder Kongresse entsprechen pro Zeitstunde etwa einem CCE-Punkt. Intervisionstreffen oder Mini-Seminare in Peergroups (vom Verband anerkannt) entsprechen pro Zeitstunde meist einem halben bis zu einem CCE-Punkt.
 
*Er war früher als Facharzt für diagnostische und interventionelle Radiologie Mitglied im Qualitätsring Radiologie und Medizin (QRR und QRM) und hat draufhin den QRC - Qualitätsring Coaching gegründet. Jeder Mediziner muss jährlich eine definierte Anzahl an CME-Punkten sammeln (Continuing Medical Education), daher lag die Übertragung ins Coaching mit den CCE-Punkten nahe.
 
 
 
 
 
Coaching-Ausbildung mit Dr. Björn Migge
 
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach oben Positionierungshilfe
 
bottom