Coaching-Ausbildung in
Hannover - Nürnberg - Stuttgart - Mülheim Ruhrgebiet - Berlin - Ostwestfalen Minden / Herford u. a.
www.coachingausbildung-migge.de
Coaching-Ausbildung SIC: Praxisorientierte anerkannte Fortbildung von 23 Tagen zum "Systemisch Integrativen Coach (SIC)®" mit 195 Stunden Präsenztraining. Gruppenleitung Dr. Björn Migge und Trainer-Team. Der Gesamtumfang der Coaching-Ausbildung mit Lektüre und Arbeitsgruppenübungen zwischen den Modulen beläuft sich auf ca. 320-370 Stunden. Die methodenübergreifende Weiterbildung findet modular in einer festen Gruppe statt. Sie bezieht sich auf Life-, Personal- und Business-Coaching. Die Ausbildung startet im jährlichen Wechseln bei Hannover, Mülheim Ruhrgebiet, Dreieck Stuttgart - Nürnberg - München, Berlin, Ostwestfalen Minden / Herford (Nord-NRW).
 
Coaching Ausbildung Gruppe 2013   www.coachingausbildung-migge.de
Ausbildungsgruppe SIC 2013    
 
 
Diese Coaching-Ausbildung ist behördlich als berufliche Bildung und Vorbereitung auf einen anerkannten Abschluss bestätigt. Sie können nach der Coaching-Ausbildung z. B. in den Deutschen Fachverband Coaching DFC als Mitglied aufgenommen werden, oder in einen anderen Verband, der eine vollwertige Ausbildung als Coach voraussetzt. Wir orientieren uns außerdem in der Lehre an dem Kernkompetenzmodell der International Coach Federation - ICF - sowie an Vorgaben, Ethik, Kompetenzmodellen des Deutschen Bundesverbandes Coaching - DBVC - und den Vereinbarungen im Roundtable der deutschsprachigen Coachingverbände (Minimalkriterien für Coach-Ausbildungen z. B. von 150 Stunden Unterricht, die wir weit übertreffen).
Coaching-Ausbildung Hannover
coachingausbildung-migge.de  
Diese Coaching-Ausbildung wendet sich an Teilnehmende aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Europa und startet seit 2004 zweimal jährlich, abwechselnd in Berlin, Hannover, Bielefeld, Kreuz Stuttgart - Nürnberg - Augsburg - München (an der A7), Bodensee, Ruhrgebiet, Herford, Stuttgart und anderen Städten. Dr.Migge-Seminare GbR ist Fördermitglied im Forum Werteorientierung in der Weiterbildung (FWW) e. V. und unterstützt dessen Berufskodex sowie die Werte und Ethik dieser Dachorganisation. 10% unseres Gewinns fließt in die Entwicklungshilfe. coachingausbildung-migge.de
 
Den theoretischen Hintergrund der Ausbildung bilden u. a. die Bücher von Björn Migge. Er ist einer der Trainer in dieser anspruchsvollen Coaching-Ausbildung. Sehr viele Kleingruppenübungen bringen die lebendige Theorie in die Praxis! 
 

 
Dr.Migge-Seminare ist Fördermitglied des FWWKontakt und freundliche kompetente Beratung:
 
 
Christine Migge Coaching-Ausbildung BeratungIch berate Sie sehr gerne zur Coaching-Ausbildung.
Rufen Sie bitte an oder schreiben Sie mir.
 
Christine Migge, Leitung Ausbildungsberatung
 
 
  
Dr.Migge-Seminare GbR
Portastraße 41
32457 Porta Westfalica
Tel. 0571 - 974 - 1975 (morgens, Officeteam)
Mail Officeteam: office (et) drmigge.de
Mail Chr. Migge: leitung (et) drmigge.de
 
 
 

 
Zitate zum Thema - Januar 2017

#Coaching-Ausbildung
"... Sehr viele Menschen suchen derzeit nach einer Coaching-Ausbildung. Dafür gibt es unterschiedliche Motive: Einige suchen nach Persönlichkeitsentwicklung und authentischem Kontakt in einer Gruppe. Dass es dafür gleichzeitig einen Abschluss gibt, der vorzeigbar ist, beflügelt zusätzlich. Andere möchten auf die eine oder andere Art einen Paradigmenwechsel in ihrem Berufsleben vollziehen; zum Beispiel aus dem Hamsterrad aussteigen, eine (kleine) Selbstständigkeit angehen und dabei gleichzeitig sich selbst und andere Menschen entwickeln. Andere stellen sich - mehr oder weniger bewusst - vor, dass ihr Leben durch das Coaching mit den Insignien von Dynamik, Erfolg, Durchblick, Verständnis, Reife aufgewertet wird. Es gibt auch diejenigen, die sich erhoffen (einbilden), mit Coaching könne man schnell gutes Geld verdienen ..." (Handbuch Coaching und Beratung, S. 122, > Motive einer Coaching-Ausbildung)

#Hypnose-Ausbildung
Elemente der sehr strukturierten Methode der ursachenorientierten 5-Path-Hypnotherapy sind Bestandteil unserer Hypnose-Ausbildung. Zunächst geht es natürlich - wie in jeder Begegnungskunst - um Vertrauen, sachliche Information (Auflösen von Vorurteilen, unrealistischen Erwartungen, Ängsten), Zielbestimmung in Coaching oder Therapie. Und viele Klienten oder Patienten brauchen auch etwas Übung oder eine Phase des Kennenlernens mit der Methode der Hypnose. Sobald es möglich ist, beginnt dann der intensive Teil der Arbeit in Hypnose: Hierbei wird u. a. zunächst mit direktiveren und schnelleren Induktionsmethoden gearbeitet und sogenannten "Convincer" werden genutzt, um zügig tiefe Hypnose-Stadien zu sichern (Somnambulismus). Darauf folgt eine Altersregression bis hin zur unbewussten Ursachen-Szene eines Problems und die Technik des informierten Kindes / informierten Erwachsenen (eine Variante von Gestalttherapie in Hypnose). Anschließend erfolgen intensive Sequenzen mit Vergebungsarbeit (anderen und sich selbst) und innere Teilearbeit. In einer Hypnose-Ausbildung stellt diese Arbeitsform die "Oberstufe" dar, denn vorher sollte ein solides Fundament in Hypnose, Hypno-Coaching oder Hypnose-Therapie erarbeitet worden sind - inklusive sehr vieler Übungen und Selbsterfahrung. Information zur Hypnose-Ausbildung: www.migge-hypnose.de
 
 
 
 
 

 


Quelle: coachingausbildung-migge.de
Stand: 28.03.17 um 06:17 Uhr